Mode im Alter

Hallo ihr Lieben, habt ihr euch schon mal Gedanken darüber gemacht wie ihr euch wohl im Alter kleiden werdet? Ich denke schon öfter darüber nach und schau mich manchmal in diversen Onlineshops und Katalogen wie z.b. bei www.sieh-an.de um. Oft finde ich die Mode für ältere Frauen  zu „altbacken“ und extrem konservativ. Teilweise sind dann auch wieder schicke Sachen dabei, die ich sogar jetzt schon kombinieren würde 🙂
Ich selbst kann mir irgendwie aber auch nicht vorstellen, dass ich mit 60 noch in Klamotten von H&M oder ASOS durch die Gegend laufe. Oft sehe ich so richtig schicke (ca. 55 – 70 Jahre)…nach Chanel Nr. 05 duftende Damen in extravaganter Kleidung mit einer schicken Tasche in der Hand.
Dann denke ich mir immer: „Ja, so könntest du auch mal sein…“.
Es gibt aber auch dieses krasse Gegenteil. Manche machen sich unbewusst durch die Mode älter als sie tatsächlich sind und dies finde ich total schade. Ich bin echt gespannt wie ich mich mit der Mode weiterentwickle. Als ich letztens in den Schrank meiner Oma geschaut habe ist mir aufgefallen, dass viele Dinge die sie aufgehoben hat (Faltenröcke, süße Blusen…) wieder „in“ sind.

Wie steht ihr zu dem Thema? Habt ihr schon mal darüber nachgedacht?

Morgen habe ich wieder einen Outfitpost für euch! 🙂

Written By
More from Cécile

Voting Voting Voting

Hallo ihr Lieben,  ich habe mich auch für den „navabi Curvy Blog...
Read More

6 Comments

  • Gutes Thema! Ich denke im "Alter" wird es vor allem wichtig sein auf gute Schnitte und gute Materialien zu setzen. Ich für meinen Teil finde es total furchtbar, wenn 60+ nach "sehr altenTeenagern" aussehen 😀
    Gut geschnittene Jeans, weisses Hemd, Hermès Careé und gut ist. Ich seh mich in Marlenehosen, engen Jeans, nicht zu eng, weil du erinnerst Dich, alter Teenager 😀 Röcken, Kleidern aber halt eher alles klassisch und nicht immer nach dem neusten Trend jagend. (Gott klingt das spießig! Lach)
    Vielleicht in Kombi mit modischen Eyecatchern.
    Und nicht zu vergessen, was Du auch schon schreibst, viele schöne Handtaschen. Damit ist man gleich gut "angezogen".

    Aber, ein bisschen Zeit ist ja noch und vielleicht sehen wir das ja dann alles gaaaaaanz anders!
    😉

    Ich drück Dich Spatzerl!

    • Oh, ja du sagst es! Ich wollte es nicht so direkt schreiben, aber ich finde es auch schlimm wenn ältere Frauen so krampfhaft auf jung machen. Diese Mischung aus elegant, modern und schick wie du es beschreibst wäre perfekt 🙂
      Herzliche Grüße und eine dicke Umarmung an dich <3

  • Liebe Theodora,
    Du hast recht, als Best Ager und Plus size Lady finde ich wohl kaum etwas bei H&M. Und ganz klassische Lady ist auch nicht immer alltagstauglich. Zu jungendlich darf das Outfit nicht sein, da macht man sich lächerlich, und erst recht nicht "omamäßig", das macht alt. Schau mal in meinen Blog "rubensimrock.blogspot.de". Auf Deine Einschätzung bin ich gespannt.
    Liebe Grüße
    Neumon

  • Noch ein kleiner Nachtrag: schöne Handtaschen sind wichtig! Sie können bei einem Outfit wirklich noch Akzente setzen. Ich liebe Vintage-Taschen und habe Prachtstücke, die bis in die 30er Jahre zurück gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.